Bundesförderung für E-Autos

In aller Kürze: Neue Auto-Innovationsprämie: 9.000 Euro Nachlass für Ihr Elektroauto

Förderung in NRW für private und öffentliche Ladeinfrastruktur

Infos beim ADAC

Infos beim BAFA

Eine schöne Übersicht auf MeinAuto.de

Auszug aus obiger Seite:

Auto Kaufprämie im Detail:

  • Die bestehende Umweltprämie bleibt bis zum 31.12.2021 befristet und wird erhöht.
  • 9.000 Euro Förderung bei Elektroautos mit einem Listenpreis von unter 40.000 Euro (netto)
  • 7.500 Euro Förderung bei Elektroautos mit einem Listenpreis von über 40.000 Euro bis maximal 65.000 Euro (netto)
  • 6.750 Euro Förderung bei Plug-In-Hybrid Autos mit einem Listenpreis von unter 40.000 Euro (netto)
  • 5.625 Euro Förderung bei Plug-In-Hybrid Autos mit einem Listenpreis von über 40.000 Euro bis maximal 65.000 Euro (netto)
  • Außerdem sollen das Ladenetz für Elektroautos in Deutschland massiv ausgebaut werden.
  • Durch die Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 16% erhofft sich die Autoindustrie ebenfalls einen Kaufanreiz für Neuwagen.
  • Bei rein elektrischen Dienstwagen erhöht sich die Kaufpreisgrenze für eine staatliche Förderung von 40.000 Euro auf 60.000 Euro.

Info Bedingung für förderfähige Plug-In-Hybrid Modelle: Die CO2-Emmissionen muss kleiner als 50 g/km oder das Fahrzeug muss mindestens 40 km rein elektrische Reichweite (EAER city) nach dem WLTP Messverfahren haben.

Info Hinweis zum Listenpreis: Die Voraussetzungen für den Umweltbonus beziehen sich auf das Grundmodell ohne Sonderausstattung. Gewählte Sonderausstattungen beeinflussen die Förderfähigkeit des Fahrzeugs nicht.